Beim reinen Bier die reine Lehre

Brauhaus Ernst August|Samstag, 04.11.2017, 11:00 Uhr

Was hat das reine Bier mit der reinen Lehre zu tun? Bei einer Veranstaltung für Männer im Brauhaus Ernst August in Hannover am 4. November 2017 in der Zeit von 11 bis 14 Uhr soll dieser Frage nachgegangen werden. „Gestärkt natürlich durch ein gutes, hausgebrautes Bier und eine leckere Vesperplatte“, erklärt Pastor Jens Seliger aus der Kirchengemeinde St. Nikolai Kirchhorst, der die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit einer Gruppe Engagierter aus der Männerarbeit im Haus kirchlicher Dienste organisiert hat.

Zum Auftakt der Veranstaltung wird ein Braumeister die Teilnehmer zunächst in die Kunst und Geheimnisse des Bierbrauens einweihen. Unter dem Motto „Aufs Maul geschaut!“ geht es dann weiter mit Matthias Schlicht, Pastor, promovierter Theologe und Kabarettist.

Es geht um das Jahr 2017 und damit – natürlich – um das Reformationsjubiläum. Ganz Deutschland „luthert“ wie verrückt, einer aber guckt ganz genau hin: Matthias Schlicht schaut nicht nur dem Volk aufs Maul sondern auch Luther und seinen heutigen Nachfolgern. Ob Luthersocken im Nachtschrank oder Bußübungen in der Bundesbahn, ob eheliche Unlust in Wittenberg oder Ablassbriefe aus dem Weißen Haus – Schlicht ist dran und immer unterwegs: von 1517 bis 2017. Es darf beherzt gelacht werden, auch, und vor allem, über sich selbst.

Auf Grund der begrenzten Platzzahl im Brauhaus Ernst August ist eine Anmeldung bis zum 1. November an maennerarbeit@kirchliche-dienste.de erforderlich. Dabei muss auch der Essenswunsch vermerkt werden: die Brauhaus-Vesper für 11,90 Euro, der vegetarische Salat Hermes für 9,10 Euro. Die Kosten für Getränke und Essen trägt jeder selbst vor Ort; zur Deckung der weiteren Veranstaltungskosten bitten die Organisatoren um eine Spende.

Zurück