Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?“ (Immanuel Kant, 1724-1804)

Drei Seminarabende zu brennenden Fragen nach christlicher Ethik im Angesicht des medizinischen Fortschritts.

 

 

Menschenbilder

Montag, 09. April 2018

Wie sieht der Arzt seine Patienten, was erwartet der Patient vom Arzt?

Dr. Matthias Krüger, Facharzt für Allgemeinmedizin,

Stiftung St. Marien Isernhagen

 

Will ich das wirklich wissen?

Dienstag, 10. April 2018

Ethische Fragen im Umgang mit genetischen Untersuchungen

Ruth Denkhaus, Mag. Theol., Zentrum für Gesundheitsethik

an der Evangelischen Akademie Loccum, Hannover

 

Ethische Fragen am Lebensende

Dienstag, 17. April 2018

Entscheidungen über Leben und Tod.

Pastor Dr. Michael Coors, Zentrum für Gesundheitsethik an der Evangelischen Akademie Loccum, Hannover

Alle Seminarabende finden im Gemeindehaus der Evangelisch-lutherischen St.-Marien-Kirchengemeinde am Martin-Luther-Weg 3 in Isernhagen KB statt und beginnen um 19.30 Uhr

Nach den einführenden Impulsreferaten ist Gelegenheit, um im gemeinsamen Gedankenaustausch die eigene Position zu entwickeln.

 

 

Herzliche Einladung!

 

 

 

Herzlich Willkommen!

 

Unsere Förderziele:

  • die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

  • der Erhalt der St. Marien - Kirche

  • die Unterstützung der Kirchenmusik

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von kirchengemeindlicher und diakonischer Arbeit auf dem Gebiet der St.-Marien-Kirchengemeinde Isernhagen. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar kirchliche, mildtätige und gemeinnützige Zwecke.

Nachhaltige Finanzierung der Gemeindearbeit

Seit 2008 hat die St.-Marien-Kirchengemeinde Isernhagen eine eigene Stiftung. Ziel ist es, die Finanzierung der Gemeindearbeit langfristig abzusichern. Durch Zinserträge aus einem dauerhaft angelegten Grundstock fließt Geld in die aktive Gemeindearbeit.

Das Stiftungsvermögen

Im September 2015 – innerhalb von nur 7 Jahren – hat die Stiftung ein Vermögen von über 250.000€ gesammelt. Hier zeigt sich die große Verbundenheit vieler Stiftenden und Spendenden mit der St.-Marien-Kirchengemeinde. Für die ehrenamtlichen Kuratoren ist dies ein enormer Vertrauensbeweis und eine riesige Motivation, die Belange der Stiftung weiterhin zum Wohl der Kirchengemeinde einzusetzen.

Spenden

Für eine Spende an die Stiftung St. Marien benutzen Sie folgendes Konto:

Kontoinhaber: KKA St.Marien

IBAN: DE83 5206 0410 0600 0060 76

Verwendungszweck: "1135-Stiftung Spende"